Praxis Brigitte Grimberg
Praxis Brigitte Grimberg

Hier finden Sie mich

Brigitte Grimberg

Heilpraktikerin Psychotherapie
Liebigstr. 3
51465 Bergisch Gladbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 2202 254636

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Gesprächstherapie in Hypnose

Das Heilen mit Hypnose ist so alt wie die Menschheit selbst. Schon zu allen Zeiten gehörten hypnotische oder Trancezustände zu den natürlichen Mitteln, mit denen Heiler gearbeitet haben. Dieser angeblich besondere Bewusstseinszustand ist allerdings alles andere als das, was allgemein damit in Verbindung gebracht wird.

 

Jeder, der sich einer medizinischen Heilhypnose anvertraut, kann bestätigen, dass es nicht das ist, was er sich darunter vorgestellt hat. Oft kennen Patienten bereits das Autogene Training, das aus der Hypnose heraus von Prof. Dr. Schultz entwickelt wurde und eine Methode der Selbsthynose ist. Aber kaum jemandem ist es bewusst, dass er sich während der Selbstentspannungs-Übungen in einem hypnotischen Zustand befindet. So ist dann auch oftmals nach der ersten Hypnosesitzung ein Kommentar wie „Ach so ist das, das kenne ich doch schon!“ zu hören.

 

„Hypnose ist so normal wie Apfelkuchen“

Das Zitat von Ernest Rossi will sagen: Hypnose ist ein natürlicher Bewusstseinszustand, den jeder Mensch täglich erlebt - spätestens dann, wenn er sich vor den Fernseher setzt. Das Bewusstsein wird auf einen Punkt gerichtet und das, was drumherum geschieht, wird kaum noch oder gar nicht mehr wahrgenommen. Es ist sozusagen eine Fokussierung auf ein bestimmtes Geschehen ohne Ablenkung von aussen.

 

Was ist das Heilsame an einer Hypnosesitzung?

Im tiefen entspannten Zustand sind wir nah an unseren Gefühlen und der rationale Verstand ist weitgehend ausgeschaltet. Der Patient fühlt sich gelöst, sicher und geborgen und tankt in der Tiefenentspannung frische Kraft und Energie auf. Allein dieses Phänomen macht die Hypnose interessant für viele gestresste Menschen. Prof. Dr.Schultz versetzte seine Patienten in den „Heilschlaf“, damit sich ihr Nervensystem schneller regenerieren konnte. Eine Stunde Tiefenentspannung ersetzen dem Körper acht Stunden Schlaf. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt des Autogenen Trainings und der Hynose.

 

Das Besondere bei der Gesprächstherapie im hypnotischen Zustand ist, dass der Patient tief mit seinen Gefühlen verbunden ist und diese dem Therapeuten gegenüber ausdrücken kann. Das ist im normalen Therapiegespräch oft nicht der Fall, weil alles über den Verstand gefiltert wird. In Hypnose sind tief unbewusste Teile erreichbar, zu denen wir im normalen Wachzustand keinen Zugang haben. Trotzdem ist der Patient in der Lage, selbst zu bestimmen, was er von seiner inneren Bilderwelt erzählt und was nicht.

 

Was wird in Hypnose behandelt?

In meiner Praxis wende ich die Hypnosetechnik an zur Tiefenentspannung und Regeneration und im Rahmen der Gesprächstherapie. Hier kann in der Hypnose auf bestimmte Situationen oder Gefühle eingegangen werden,die im Alltag Schwierigkeiten bereiten. Mit Hilfe von inneren Bildern und der positiven Ausgestaltung dieser inneren Bilderwelt wird eine Heilung im Außen bewirkt. Dieses symbolhafte Vorgehen ist für den Patienten oft einfacher als die Konfrontation mit realen Begebenheiten. Über die inneren Bilder kann im therapeutischen Gespräch die Verbindung zum Alltagsbewusstsein hergestellt werden, was dann zur Lösung oder Erlösung von abgespaltenen Gefühlen und zur Integration von verlorengegangenen Seelenanteilen führt.

 

 

Über die verschiedensten Möglichkeiten der medizinischen Heilhypnose informiert die Deutsche Gesellschaft für Therapeutische Hypnose und Hypnoseforschung e.V. GTH auf ihrer Webseite www.i-ght.de.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Brigitte Grimberg